Logo  
Galerie Noack
Öffnungszeiten:
Sommer: Mi bis Sa 13.00 bis 18.00 Uhr
Winter: Mi bis Sa 13.00 bis 17.00 Uhr
Roermonder Straße 6
D-41849 Wassenberg
+49 (0) 2436 1802
info@galerienoack.de
   
 
       
   
  Home
  Galerie
  Aktuelles
  Archiv
  Kontakt
   
 
 
Bild
 

Finissage zur Ausstellung „für immer Dein“
Bilder und Skulpturen von Gerd Kanz und Jón Thor Gislason
Freitag, 1. März 2019, 19.00 Uhr
verbunden mit einer Lyrik - Lesung

> download der Einladung zur Finissage

Zur Finissage der Austellung laden wir Sie ganz herzlich ein. Der Künstler Gerd Kanz, der an der Eröffnung nicht teilnehmen konnte, ist anwesend und steht für ein Gespräch mit Ihnen gerne zur Verfügung.
Diese schöne und interessante Austellung soll aber nicht sang- und klanglos zu Ende gehen. Nach den positiven Erfahrungen der unlängst stattgefundenen Lyrik-Lesung haben wie diesmal einen besonderen Leckerbissen für Sie vorbereitet: Links sehen Sie die Fotos von zwei Männern, Wolfgang Schiffer und Jón Thor Gislason, die beide Übersetzer isländischer Lyrik sind. Sie werden isländische Gedichte auf deutsch und (eine kleine Auswahl) auf isländisch vortragen. Jón Thor Gislason wurde in Hafnerfjördur (Reykjavik) geboren, war bis 1988 professioneller Popmusiker in Island, kam dann nach Deutschland und studierte bis 1993 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Mehrjährige Atelier- und Arbeitsstipendien in Stuttgart, Cuxhaven und Düsseldorf schlossen sich an. 2001 erhielt er das Kunststipendium des Isländischen Staates. Er hatte zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Wolfgang Schiffer, 1946 in Lobberich geboren, studierte Philosophie, Literatur- und Theaterwissenschaft in Köln, war Leiter der Programmgruppe Hörspiel und Feature beim WDR, ist Schriftsteller, Übersetzer und Herausgeber, Autor von Hörspielen, Theaterstücken, von Lyrik und Prosa und hat sich besonders mit isländischer Literatur beshäftigt. Er erhielt mehrere Preise und Auszeichnungen, darunter 1991 das Ritterkreuz des Isländischen Falkenordens und 1994 den Isländischen Kulturpreis für seine Verdienste um die Vermittlung isländischer Literatur und Kultur. Mit Jón Thor Gislason zusammen hat er isländische Gedichte übersetzt, von denen er mit seinem Freund eine Auswahl vorlesen wird - er auf Deutsch, Gislason auf Isländisch.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, einen interessanten Abend und einen harmonischen Ausklang der Ausstellung.
Mit freundlichen Grüßen
Klaus Noack

> mehr zur Ausstellung

 

 
Bild
 

für immer Dein
Jón Thor Gíslason und Gerd Kanz
Eröffnung: Freitag, 18. Januar 2019, 19.00 Uhr
Dauer: 18. Januar bis 1. März 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kunstfreunde, liebe Freunde der Galerie Noack,
ein Jahr geht zu Ende, ein neues steht vor der Tür, und die Galerie Noack bereitet eine neue Ausstellung vor. Die Ausstellung steht dagegen fest: Eröffnung ist Freitag, 18. Januar 2019 um 19.00 Uhr. Zu sehen sind Arbeiten von zwei Künstlern:
Gerd Kanz, schon seit über 20 Jahren Künstler der Galerie Noack und vielen Besuchern von etlichen Ausstellungen bekannt, zeigt neue Wandbilder und Skulpturen.
Jón Thor Gislason, ein in Düsseldorf lebender Maler aus Island, ist neu in der Galerie Noack. Er war bis 1988 professioneller Popmusiker (Gitarre, Gesang), studierte dann an der Kunstakademie Stuttgart Malerei, und ist seither freier Künstler. Er zeigt seine berühmten Menschenbilder.

„für immer Dein“ heißt die Ausstellung und wird natürlich eröffnet mit dem
ART- FORUM - live bei Noack
Teilnehmer: Jón Thor Gislason
Brigitte Splettstößer, Kaarster Galeristin
Viktor Nono, Künstler und Schriftsteller
Heribert Zantis, ehemals Leiter des Kulturamtes Aachen
Moderation: Klaus Noack
Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und
hoffen auf eine rege Diskussion mit dem Künstler.

> Einladung als PDF downloaden
> mehr zur Ausstellung

 

 
Bild
 

Pisa stellt sich vor

Die Galerie Noack auf der Roermonder Str. 6 in Wassenberg ist nicht nur ein Ort der Bildenden Kunst,hier finden auch andere Künste eine Stätte für ihre Darbietungen.
Es gab einen Abend mit Wassenjazz, es gab eine Lesung mit Viktor Nono zu Liebesleid und Liebeslust, einen Hildegard Knef-Abend mit Melanie Haupt und Jonathan Bratoeff , eine Krimi-Lesung mit Kurt Lehmkuhl und kürzlich eine Veranstaltung, bei der Lyrik-Lesung auf RAP-Gesang von Scapsis traf.

Am 1. Dezember um 20.00 Uhr ist es wieder soweit:
Die Band PISA bringt Standards aus Jazz, Latin, Blues und Rock: ein guter Beginn für die Adventszeit. Wir freuen uns auf einen schönen Abend und hoffen auf regen Besuch.
Der Eintritt ist frei (Hutkonzert)

> mehr

 

 
Bild
 

POETISCHES ZUSAMMENSPIEL
Lyrik und RAP

Samstag, 3. November 2018, 20.oo Uhr

„Das sicherste Mittel, ein freundschaftliches Verhältnis zu hegen und zu erhalten, finde ich darin, daß man sich wechselweise zusammen in dem mitteile, was man tut. Denn die Menschen treffen viel mehr zusammen in dem, was sie tun, als in dem, was sie denken.“
(Johann Wolfgang von Goethe, 1749 - 1832)

> mehr

 

 
Bild
 

Oldies but Goldies
Solo-Konzert mit Manfred G.
Songs von Johnny Cash, Eagles, Elvis, Cat Stevens, Neil Diamond, John Denver u.a.
Samstag, 22.9. 2018 um 19.30 Uhr
Eintritt: frei (Hutkonzert)

> mehr

 

 

Seit 1993 besteht die Galerie Noack, von August 2005 bis Februar 2009 als GbR . Aus dieser Zeit stammen die im Archiv aufgeführten Ausstellungen und Aktivitäten.
Die Galerie Noack hat ihren Geschäftssitz in Wegberg, als Galerie ist sie in Wassenberg vertreten.

Ihr Klaus Noack

> Anfahrtsplan in Google-Maps

 
 
    IMPRESSUM - DISCLAIMER - DATENSCHUTZ